Gropiuspassagen #1
Experimentelle analoge Fotografie (Unikat), 47,0 x 37,0 cm, 2016
Sozialpalast #3
Experimentelle analoge Fotografie (Unikat), 47,0 x 37,0 cm, 2016
Steglitzer Kreisel #1
Experimentelle analoge Fotografie (Unikat), 47,0 x 37,0 cm, 2016
Neukölln Arcaden #2
Experimentelle analoge Fotografie (Unikat), 41,0 x 41,0 cm, 2016
Spätkauf #1
Experimentelle analoge Fotografie (Unikat), 41,0 x 41,0 cm, 2017
Neukölln Arcaden #3
Experimentelle analoge Fotografie (Unikat), 41,0 x 41,0 cm, 2016
Hauptbahnhof #2
Experimentelle analoge Fotografie (Unikat), 42,0 x 41,0 cm, 2016

Biografie

Thomas Nitz

1967 in Clausthal-Zellerfeld geboren. 1985 bis 1992 Studium der Bildenden Kunst an der HdK Berlin, Abschluss als Meisterschüler. Bereits während des Studiums intensive Auseinandersetzung mit der (analogen) Fotografie. Seit 1992 freier Fotokünstler in Berlin. Seit 2006 Dozent für Fotografie an der privaten Berufsfachschule »Gestalterei Berlin« sowie seit 2009 Lehrbeauftragter für Fotografie an der HTW Berlin. Seit 2005 experimentelle Arbeiten mit der analogen Fotografie und Entwicklung eines einzigartigen Verfahrens zur Herstellung fotografischer Unikate. Bei seinen künstlerischen Fotografien kommen hauptsächlich historische Groß- und Mittelformat-Kameras aus den 1930er Jahren zum Einsatz.