Verführerische Schlingen
Öl auf Leinwand, 150,0 x 120,0 cm, 2020
Prächtiges Umfangen
Öl auf Leinwand, 40,0 x 50,0 cm, 2021
Hinterm dichten Gehölz
Kohle, Pastell und Gouache, 45,0 x 65,0 cm, 2021
Langbein
Radierung, 20,0 x 15,0 cm, 2021
Moment der Kontemplation
Öl auf Leinwand, 40,0 x 50,0 cm, 2021
Seichtes Wasser
Öl auf Leinwand, 130,0 x 90,0 cm, 2017
Tanz
Kreide, Tusche und Gouache über Radierung, 25,0 x 19,0 cm, 2017
Kleiner Hafen
Öl auf Leinwand, 50,0 x 70,0 cm, 2018
Am Rande der Tafel
Öl auf Leinwand, 60,0 x 80,0 cm, 2016
Empfänger
Öl auf Leinwand, 80,0 x 105,0 cm, 2012
Invasion 01
Öl auf Leinwand, 130,0 x 200,0 cm, 2017
Hülle
Kreide, Tusche und Gouache über Kaltnadel, 30,0 x 25,0 cm, 2018
Kleine Baumgruppe
Radierung, mit Kreide, Deckweiß und Tusche überarbeitet, 12,0 x 15,0 cm, 2013

Biografie

Mathias Roloff

1979 in Berlin geboren. 2000–2005 Studium der Malerei und Grafik an der UdK Berlin bei Prof. Volker Stelzmann, 2006 Meisterschüler. 2000 Studien- und Arbeitsaufenthalte in Italien (Rom, Neapel, Florenz und Prato). 2002 Assistenz Bühnenbild an der Staatsoper Berlin. Seit 2006 freier Künstler. Nationale und internationale Ausstellungen in Galerien und Museen; Teilnahme an zahlreichen Kunst- und Buchmessen; Druckgraphiken und Künstlerbücher in mehreren deutschen Sammlungen und Bibliotheken. Lebt in Berlin und Hintensee (Mecklenburg-Vorpommern).